Montag, Januar 24, 2005

MMS in Tunesien eingeführt



Der GPRS Zeitalter in Tunesien hat endlich eingebrochen! Jetzt können Kunden von Tunicell gegen eine Gebühr von 5 Dinars/Monat den MMS Service nutzen. Eine MMS bis 100 KB kostet 500 Millimes. Unklar ist, wie gut die GPRS Netzabdeckung ist, und wann die Kunden der Roaming-Partner diese Technologie verwenden können. Bisher wird auch nur der MMS Service angeboten.
mehr Infos unter Tunisie Telécom

Kommentare:

Eman hat gesagt…

2 Jahre früher konnte ich keine SMS an Jordanien verschicken. Das hat mich echt geärgert! Aber jetzt hat sich alles in Tunesien geändert. Ich finde den MMS Service echt klasse!Die Gebühr ist auch billig. Hoffe dass die Netzabdeckung gut ist. Ich soll probieren und mal sehen...

Soly Z. hat gesagt…

Es wäre nett, dann von Deiner Erfahrung zu berichten, falls Du dazu kommst :-) Leider funktioniert der Service nur innerhalb Tunesiens, wie auf der Homepage steht. Ärgerlcih ist auch, dass man erst gegen eine Gebühr vom Service Gebrauch machen darf. Das wird sich aber mit Sicherheit ändern. Komischerweise habe ich noch nie vom MMS Service gebrauch gemacht, ich bevorzuge immer noch die Möglichkeit Bilder per e-mail zu schicken!

Eman hat gesagt…

Ich war mit MMM. Ich habe ihm vom MMS erzählt, er war sehr begeistert! Es ist sehr möglich dass wir beide diesen Service doch benutzen werden. Wenn das passiert, werden wir dir bestimmt von unserer Erfahrung berichten. Vielen Dank für die Informationen. Ohne dich konnten wir diesen Service nicht so schnell entdecken!
Komisch :D